Willkommensstadt – Wo Flüchtlinge wohnen und Städte lebendig werden


Veranstaltungshinweis: Am 26. September um 19 Uhr findet ein Vortrag und Diskussionsabend als Kooperationsveranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit mit der Evangelischen Stadtakademie München und der Petra-Kelly-Stiftung statt. – Die Initiative „Wohnraum für Alle“ ist mit dabei

Deutschland entwickelt sich zum Einwanderungsland. Angesichts des Zuzugs Geflüchteter stellt sich die Frage nach ihrer menschenwürdigen Unterbringung. Wo werden über eine Million nach Deutschland gezogene Menschen auf Dauer leben? Schaffen das unsere Städte? Müssen wir, um dieser Herausforderung gerecht zu werden, schnell und billig bauen, Klimaschutzziele aufgeben, die Flächenversiegelung weitertreiben und neue Massensiedlungen errichten?

Während Bauträger und Architekten Bauinitiativen mit dem Motto „Wohnraum für alle“ ins Leben rufen und in diesem Zusammenhang auch neue Siedlungsstrukturen fordern, meint Daniel Fuhrhop: „Neubau für Neubürger ist angesichts bundesweiter Leerstände nicht nötig und behindert das Ziel, eine neue Gemeinschaft zu gründen.“ Dabei ist mehr erforderlich als Wohnraum, denn Willkommen ist mehr als Ankommen – es umfasst Wohnen, Bildung und Arbeiten. Wie aber lassen sich unsere Städte zu weltoffenen, lebendigen Orten der Begegnung entwickeln – zu Willkommensstädten, in denen wir selber gern leben?

Daniel Fuhrhop ist Autor des Blogs und Buches Verbietet das Bauen! Eine Streitschrift, 2015, und des dieser Tage erschienenen Buches Willkommensstadt. Wo Flüchtlinge wohnen und Städte lebendig werden, 2016 (beide oekom verlag).

Auf seinen Vortrag wird – als Einstieg in die Diskussion – Hinrich Böttcher mit einem Impulsreferat reagieren. Hinrich Böttcher ist Diplom-Ingenieur und Architekt, freier Kurator und einer der Initiatoren von „Wohnraum für alle“.

Vortrag: „Willkommensstadt“
Wo Flüchtlinge wohnen und Städte lebendig werden
Referent: Daniel Fuhrhop Autor und Blogger
Zeit: Montag, den 26. September 2016, Beginn: 19.00 Uhr
Ort: in der Evangelischen Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24, (U-Bahn und Tram Sendlinger Tor)

Eintritt: 5,00 Euro
Anmeldung bitte nur über die Ev. Stadtakademie München: Tel. 089 / 54 90 27-0, Fax 089 / 54 90 27-15, E-Mail:info@evstadtakademie.de

Veröffentlicht unter Allgemein

Unser Azubi Philipp stellt sich vor!

Philipp Bludau, Auszubildender zum Bauzeichner, stellt sich vor: Als halb ausgelernter Bauzeichner war ich nach der Schließung meiner Ausbildungsabteilung auf der Suche nach einem Architekturbüro mit Erfahrung. Auf persönliche Nachfrage, ob es möglich wäre, mein 3. Lehrjahr hier zu beendigen,

Wettbewerb Diessen

Wir stellen unter „Alle Projekte“ einen weiteren Wettbewerb vor, dass wir Ende letzten Jahres bearbeitet haben: Diessen! Hier konnten wir den 3. Platz verbuchen. Die Aufgabenstellung war genau richtig für uns, denn „Wohnraum für Alle“ beschäftigt uns nach wie vor

2. Preis Candidplatz

Wir freuen uns über die 2. Platzierung beim Wettbewerb Candidplatz in München! Weitere Infos folgen in Kürze…

WEIHNACHTSGRUSS!

Wir wünschen allen friedvolle Weihnachten und einen großartigen Start in das neue Jahr! Bitte einmal hier klicken… dann kommen Sie direkt zu unserem Video! Es lohnt sich wieder einmal.

Willkommensstadt – Wo Flüchtlinge wohnen und Städte lebendig werden

Veranstaltungshinweis: Am 26. September um 19 Uhr findet ein Vortrag und Diskussionsabend als Kooperationsveranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit mit der Evangelischen Stadtakademie München und der Petra-Kelly-Stiftung statt. – Die Initiative „Wohnraum für Alle“ ist mit dabei Deutschland entwickelt sich zum

Ein Haus zur Aufbewahrung von traditionellen kolumbianischen Pflanzensamen

In Zusammenarbeit mit der Akademie der Bildenden Künste München, Klasse Baumschlager „Architektur und Kunst“, wird die aktuelle Diskussion der Nutzpflanzensamen behandelt, durchdacht und neu entwickelt. In der Fragestellung zur Erhaltung und des Schutzes von nativem, unabhängigem Saatgut und der Schwierigkeiten mit

Video-Blog

Weihnachtsgruss 2016 Wohnraum Für Alle – Projektimpuls Mischen impossible GEA Bürofest 2015 Wohnraum für Alle // Lothar Grassinger Wohnraum für Alle // Wolfgang Emrich FROHE WEIHNACHTEN und einen guten Start in das Jahr 2016! Frohes Neues Jahr 2015! MakingOfBürobroschüre Im.Gespräch

FLÜCHTLINGSKRISE? WOHNUNGSFRAGE! EIN GASTBEITRAG VON DORIS KLEILEIN

Hunderttausende Wohnungen fehlen, allein 2015 haben fast eine Million Menschen die Grenze passiert. Man sollte man meinen, dass Architekten alle Hände voll zu tun haben. Doch die Aufbruchstimmung ist verhalten. Dabei könnte 2016 das Jahr der Architekten werden. Seit Monaten

DAS EXPERTENGREMIUM STELLT SICH VOR

Am 20. Februar wird das Expertengremium, bestehend aus renommierten Fachleuten der Branche, tagen und die rund 70 Einreichungen der Ideenwerkstatt auswerten. Am 12. März werden die Ergebnisse beim Projektimpuls erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.   Hier sehen Sie vorab das hochkarätige

WIR KOOPERIEREN MIT DER HANS SAUER STIFTUNG

Gut, günstig und schnell: Wissenschaft und Praxis suchen gemeinsam neue Wohnraumkonzepte Mit der Architekten-Initiative WOHNRAUM FÜR ALLE und dem Hochschulprojekt HOME NOT SHELTER! schließen sich jetzt zwei wichtige Akteure aus Forschung und Praxis zusammen, um den Wissenstransfer bei der Suche