Arbeiten in Zeiten von Corona


Liebe Partner, Auftraggeber und Kollegen

Corona fordert uns alle! Wir haben uns fest vorgenommen, gut durch die Krise zu kommen und gestärkt daraus hervorzugehen. Wir wünschen allen unseren beruflichen Partnern, dass es Ihnen ebenfalls gelingt. Wir haben uns gut aufgestellt. Das Büro wird zwischenzeitlich nahezu komplett über Homeoffice betrieben. Die digitale Infrastruktur für Kommunikation aller Art, vom Chat bis zur Videokonferenz, ist vorhanden. Sie werden sicher dafür Verständnis haben, dass es vielleicht das eine oder andere Mal etwas länger dauert, denn wir sitzen alle im selben Boot. Genau deswegen appellieren wir an Sie: lassen Sie uns den wirtschaftlichen Motor so gut es geht am Laufen halten, trotz Corona und den notwendigen Einschränkungen zur Überwindung der Krise.

Ihr Team von Grassinger Emrich Architekten GmbH

Wir wünschen Ihnen allen Gesundheit, Kraft und Zuversicht und freuen uns auf die Zusammenarbeit  – auch und gerade in der Krise!

Unsere Maßnahmen im Einzelnen:

Sämtliche empfohlenen Hygienemaßnahmen werden angewandt

Meetings und Treffen werden, wann immer es möglich ist, digital abgehalten (Microsoft Teams)

Unser Büro ist unverändert über die Bürotelefonnummer erreichbar. Da sich bald die meisten Mitarbeiter im Homeoffice befinden bitten wir um Verständnis, dass wir unsere Telefon-Öffnungszeiten von Montag bis Freitag auf die Zeit zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr beschränken. Außerhalb dieser Zeiten sind wir per Email erreichbar.

Veröffentlicht unter Allgemein

Anerkennung für den Erinnerungsort Zwangsarbeiter*innenlager Neuaubing

Wir freuen uns über die Anerkennung im Wettbewerb für den Erinnerungsort Zwangsarbeiter*innenlager in Neuaubing zusammen mit dem Architekturbüro Leinhäupl + Neuber, mahl gebhard konzepte und Tamschick Media&Space. In unserem gemeinsamen Konzept ist der Erinnerungsort Neuaubing nicht nur eine Gedenkstätte eines

„Ein Glücksfall für Hebertshausen“

Wir freuen uns über den 1. Preis im städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideenwettbewerb in Hebertshausen gemeinsam mit kübertlandschaftsarchitektur! Gemeinsam konnten wir uns gegen 11 Mitbewerber für das 26 Hektar große Entwicklungsgebiet im Dorfkern durchsetzen. Verbunden damit ist der Realisierungsteil der Alten

Wettbewerbsgewinn MU 1(12) in der Bayernkaserne

Wir freuen uns über den Zuschlag im VgV-Verfahren MU 1(12) in der Bayernkaserne und die Beauftragung der GWG Städtische Wohnbaugesellschaft München mbH. Gemeinsam mit Birgit Dietrich als Landschaftsarchitektin konnten wir mit unserem Planungsbeitrag überzeugen und dürfen im neuen, urbanen Quartier

Altes Team, neue Führung!

Grassinger Emrich Architekten haben Ihre Führung neu organisiert. Nach einem 2 jährigen Übergabeprozess ist Lothar Grassinger zum 1.7.2020 aus der Geschäftsführung ausgeschieden und hat die Verantwortung dem langjährigen Büropartner Wolfgang Emrich sowie vier Nachfolgern aus dem eigenen Büro übertragen. Seit

Architektouren 2020 – Teil 2

Hier ist unser Video zum Wohnquartier in München-Pasing entlang der Josef-Felder-Straße.