Dießen | Ammersee

Markt Diessen am Ammersee
2016

Wohnraum für Alle – Aber gut

Im Zusammenhang mit geförderten Wohnungsbau haben Kommune und private Akteure eine große Verantwortung. Es ist richtig in Regionen mit Wohnungsmangel bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Mindestens genauso wichtig ist es aus unserer Sicht den Wohnraum so zu gestalten, dass lebendige Lebensräume entstehen die Integration in die bestehenden Strukturen fördern und verschiedene Anspruch-und Bevölkerungsgruppierungen mischen. Wir dürfen nicht die Ghettos von morgen bauen, sondern stehen in der Verantwortung, auch gestalterisch einen menschlichen Maßstab zu finden und schöne, kommunikative Räume zu schaffen.

Das Ziel

Wir haben uns die Aufgabe gestellt, Strukturen zu schaffen, die das Gemeinschaftsleben der Bewohner fördern, die die Möglichkeit bieten, auch Quartiersnachbarn anzulocken und die sehr flexibel auf unterschiedlichste Wohnanforderungen reagieren können. Wirtschaftlichkeit trotz der unkonventionellen Gestaltung, erlaubt der strenge modulare Aufbau der Wohnanlage.

Konzept

Der Grundgedanke des Entwurfs verbindet die lockere Körnung der Einfamilienhäuser in der angrenzenden Nachbarschaft mit einer wirtschaftlichen und städtebaulich interessanten L-förmigen Grundstruktur. Die gesamte Kubatur wirkt durch die aneinandergereihten Häuser aufgelockert und suggeriert einen verdichteten Dorfkern. Die Identität wird durch die monolithischen Hausformen geprägt.

Erschließung

Über eine attraktiv gestalteten Kommunikationszone mit Treppen und einem Aufzug, werden mit Ausnahme des Galeriegeschosses alle Geschosse barrierefrei erschlossen. Die vorgelagerte Erschließungszone schafft interessante Ausblicke und Nischen zum Begegnen und Verweilen. Dem Multifunktionsraum zugeordnet gibt es Freiflächen die einen öffentlichen Charakter haben und auch von Externen genutzt werden kann.

Gemeinschaft

Ein „Gemeinschaftsraum“ ist im Erdgeschoss des östlichen Hauses angelegt. Hier könnte ein großer Raum für die Bewohner zur Verfügung stehen, oder auch ein Angebot als  „Co-Workings-Space“. So kommen automatisch verschiedene Bürogemeinschaften in das Haus und neue Kontakte entstehen.

Zeitraum
Typ
Auslobung
Verortung
Größe
2016
Wettbewerb
Markt Diessen
Diessen, Deutschland
Wohnfläche 1.918 m², BGF 2.730 m²

Freiham | WA 17

Freiham WA 17, München ARGE mit Schenker Salvi Weber Wohnungsbau Zuschlag im VgV-Verfahren für die GEWOFAG Holding GmbH 2019
»
nächstes Projekt